Musikdirektor Haiou Zhang

www.haiou-zhang.com

www.haiou-zhang-society.com 

Samstag, 31. Oktober 2020 um 20.00 Uhr

Tickets
Der Musikdirektor von Öschberghof Klassik: Haiou Zhang.

Nach seinem fulminanten Auftritt im vergangenen November im Resort Der Öschberghof freut sich Geschäftsführer Alexander Aisenbrey, den Pianisten Haiou Zhang als Musikdirektor für die neue Reihe „Öschberghof Klassik“  gewonnen zu haben.

Der Auftakt der Konzertreihe ist für Ende Oktober geplant, weitere Konzerte werden in den darauffolgenden Monaten folgen. Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven und dem 100. Todesjahr von Max Bruch, werden besonders Werke dieser beiden Komponisten im Mittelpunkt der Auftaktkonzerte im Oktober stehen.

Der neue Musikdirektor Haiou Zhang ist als Pianist international sehr gefragt und tritt mit namhaften Orchestern und Dirigenten in aller Welt auf. So konzertiert er regelmäßig in Berlin, Toronto, Wien, Paris, London, Oslo, Hamburg, São Paulo, Peking, Shanghai, Hong Kong, Prag, Kiew, Tokyo sowie zahlreichen weiteren Weltmetropolen. Er gastierte bereits bei zahlreichen renommierten Festivals wie dem Kissinger Sommer, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein Musik Festival, Festival International de Musique de Besançon und in der Philharmonie Berlin, Konzerthaus Berlin, Philharmonie Essen, Concertgebouw Amsterdam und in der Elbphilharmonie Hamburg. Außerdem gründet er das internationale Musikfestival Buxtehude, Altes Land & Harburg. Dieses Festival ist mittlerweile einer der erfolgreichsten musikalischen Highlights in Norddeutschland.

Zhang zählt zu den erfolgreichsten Pianisten seiner Generation und wurde bereits als Zehnjähriger am Central Conservatory of Music in Peking aufgenommen und schloss sein Diplom mit besonderer Auszeichnung ab. Anschließend studierte er an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Bernd Goetzke. 

Der 35-Jährige Zhang freut sich auf seine neue Aufgabe als Musikdirektor von Klassik am Öschberghof: „Das Ambiente im Öschberghof ist einmalig schön und ich bin mir sicher, dass wir in dieser wundervollen Umgebung ganz außergewöhnliche Konzerte gestalten können. Bereits heute freue ich mich auf diese gemeinsame Reise und auf ein großartiges und neugieriges Publikum.“

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.haiou-zhang.com

Eröffnungskonzert – Der große Klavierabend zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.
31.10.2020 um 20.00 Uhr

Ludwig van Beethoven (1770-1827):
Sonate Nr. 21 C-Dur Op. 53 „Waldstein“
Sonate Nr. 30 E-Dur Op. 109
Sonate Nr. 32 c-moll Op. 111

Gipfeltreffen mit WDR Chamber Player & Haiou Zahng
01. 11.2020 um 17.00 Uhr

Max Bruch (1838-1920): Streichquartett Es-Dur
Johannes Brahms (1833-1897): Streichquintett F-Dur op. 88
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

Aktuell:

Haiou Zhang ist mit seinen Mozart Klavierkonzerten CD-Einspielung (mit NDR Philharmonic String Players) für beide Kategorien [Instrumentalisten des Jahres] sowie [Konzerteinspielung des Jahres] nominiert worden. 

OPUS KLASSIK ist der neue Preis für klassische Musik in Deutschland. Die Förderung der klassischen Musik und insbesondere die Auszeichnung ihrer Künstler ist das Ziel des Vereins zur Förderung der Klassischen Musik e. V., dem Ausrichter des wichtigsten deutschen Klassikpreises.

Der Nominierungszeitraum für den OPUS KLASSIK 2020 ist seit dem 21. April 2020 abgeschlossen. Die Preisträger 2020 werden von der neunköpfigen Jury ausgewählt und im Herbst 2020 bekannt gegeben.

Verliehen wird der OPUS KLASSIK 2020 dann am 18. Oktober 2020 im Konzerthaus Berlin.

Quelle: https://www.opusklassik.de/